Soll ich oder soll ich nicht? Wie Sie die richtigen Entscheidungen treffen…

Die eigene Karriere nicht nur einfach passieren zu lassen, sondern gezielt zu planen und die nächsten Schritte auf der beruflichen Karriereleiter zu gehen, erfordert eine tiefer gehende und grundsätzliche Auseinandersetzung.

Auf der einen Seite steht: spannendere Aufgabe, mehr Entwicklungsmöglichkeiten und mehr Gehalt. Auf der anderen Seite steht: neue Firma, neue Kollegen, unbekannte Gefilde, kein Parkplatz. So oder so ähnlich schaut bei vielen Kandidaten die klassische Liste mit Vor- und Nachteilen eines neuen Jobs aus. Doch diese Liste ist ja bereits Ausdruck dafür, dass man sich für einen konkreten neuen Job interessiert bzw. sogar schon vor der Entscheidung für den neuen Job steht. Wer kennt sie aber nicht, die generelle Frage nach der richtigen Entscheidung in der Planung des eigenen Karrierewegs?

Die eigene Karriere nicht nur einfach passieren zu lassen, sondern gezielt zu planen und die nächsten Schritte auf der beruflichen Karriereleiter zu gehen, erfordert eine tiefer gehende und grundsätzliche Auseinandersetzung: Wo will ich überhaupt hin, welche Möglichkeiten und Kompetenzen habe ich und welche Potenziale stecken in mir? Eine Möglichkeit das herauszufinden, ist die Hilfe von Experten zu suchen, die von praktischen Karrieretipps bis hin zu Kompetenzanalysen unterschiedliche Methoden dafür nutzen.

Doch woher wollen Experten wie wir Personalberater wissen, was für den Einzelnen wirklich am besten ist? Die Antwort findet sich schlicht und einfach in der Tiefe und der Ganzheitlichkeit, mit der wir uns als Karrierecoach mit einer Person befassen und sie kennenlernen.

So loten wir mit unserer HILL Kompetenzanalyse beispielsweise nicht nur die persönlichen Stärken und Schwächen von Kandidaten aus, sondern erkunden auf diese Weise auch versteckte persönliche Potenziale, entdecken nicht formulierte Präferenzen bzw. Interessen und leisten so auch Beratungshilfe für den Einschlag der optimalen Schritte zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung. Dabei geht es aber nicht nur um Persönlichkeit. Wir diskutieren im Karrierecoaching auch über Managementstrategien, Führungsverhalten und Vertriebskompetenzen. Ein Karrierecoaching mittels Kompetenzanalyse eignet sich daher ideal

  • als Orientierungshilfe oder Begleitung bei der Umsetzung beruflicher Vorhaben.
  • um herauszufinden, wie persönliche Stärken noch besser eingesetzt werden können bzw. an welchen Schrauben gedreht werden kann, um an Schwächen zu arbeiten.
  • um versteckte persönliche Potenziale kennenzulernen.
  • zur Bewusstmachung persönlicher Werte und Wünsche.
  • als neutrale Reflexionsmöglichkeit (nicht nur, aber besonders auch für Führungskräfte).

Denn auch wenn am Ende des Tages jeder von uns die Frage „soll ich oder soll ich nicht?“ und für sich selbst beantworten und die Entscheidung, welchen Weg die eigene Karriere nehmen soll, für sich selbst treffen muss, gibt es mit Potenzialanalysen wie der HILL Kompetenzanalyse Hilfestellungen, die über die klassische Plus/Minus Liste hinausgehen.

Die Antworten liegen also in jedem von uns! Noch mehr spannende Infos zum Entdecken der eigenen Erfolgspotentiale finden Sie hier .

Teilen

Verwandte Nachrichten

Wo stehe ich im Leben? Gedanken zum persönlichen Karriereweg – und wie man diesen überhaupt findet

Die Leidenschaft zum Beruf zu machen erscheint vielen Menschen als erstrebenswertes Ziel. Vor allem, wenn der aktuelle Job vielleicht nicht...

Lesen Sie weiter

10+ gute Gründe für einen Jobwechsel

Ein höheres Gehalt, bessere Aufstiegsmöglichkeiten oder doch mehr Freizeit? Egal, warum man sich für einen neuen Job entscheidet, grundsätzlich muss...

Lesen Sie weiter

Wenn Frauen in der Industrie Karriere machen… Portrait Sigrid Leutgeb

Sigrid Leutgeb hat uns im spannenden Karriere-Talk verraten, wie man sich in einer Männerdomäne durchsetzt, wer ihre persönlichen Idole sind und warum...

Lesen Sie weiter